Helene Alge

 

 

 

Was ist traditionelle europäische Naturheilkunde - TEN
Die traditionelle europäische Naturheilkunde - abgekürzt als TEN - bedient sich keiner abschliessend definierten Medizin. Ursprungswurzeln in vielen Ländern und Regionen des europäischen und eurasischen Raumes, verknüpft und entwickelt sie das seit Jahrtausend gewachsene Heilwissen mit „modernen“ Erkenntnissen und Denkmodellen aus unserer Kultur und der heutigen Zeit weiter.

Die Denkweise der TEN ist ganzheitlich und salutogenetisch. Die Verbindung von Körper, Geist und Seele, die Gesetze der Natur mit ihren Elementen und Rhythmen, wie auch der Einfluss von Umgebung und Umwelt wirken und prägen das individuelle Gleichgewicht jedes einzelnen Menschen in Gesundheit und Krankheit. Kommt es zu einer Verschiebung / Ungleichgewicht, wird der Mensch krank. 

So gehören grundsätzlich alle akuten wie chronischen Beschwerden in den Wirkbereich der Naturheilkunde. Sehr sinnvoll begleitend in Zusammenarbeit mit der schulmedizinischen Behandlung oder als präventive Vorsorge. Sie eignet sich als kurzfristige Unterstützung in einer „brennenden“ Lebenssituation oder als Begleitung bei tiefgreifenden Geschehnissen.

 

Therapieformen
In erster Linie arbeite ich mit westlichen Methoden und heimischen Pflanzen - die in unserer Kultur, unserem Denken und Heilwissen verankert sind.
Die grosse Auswahl an Therapiemethoden der Pflanzenheilkunde, ausleitenden Verfahren, Hydrotherapie und Ernährung geben mir die Freiheit, aus einem breiten Spektrum zu wählen und zu kombinieren. So kann ich die Therapie sowohl symptomatisch als auch konstitutionell auf Ihre aktuelle Lebenssituation und Bedürfnisse abstimmen und Sie dabei unterstützend begleiten.

 

Tarife
Naturheilkundliche Behandlung und Beratung

Sprechstunde nach Vereinbarung 
Pro 5 Minuten berechne ich CHF 10.—  / 60 Minuten CHF 120.—

Für die Erstkonsultation nehmen Sie sich bitte genügend Zeit. Sie dauert zwischen 60 und 90 Min. 
Folgekonsultationen berechnen sich nach Dauer der erforderlichen Therapiemethode.

 

Kostenübernahme
Im Rahmen der Zusatzversicherung für Komplementärmedizin übernehmen die Krankenkassen ganz oder anteilmässig die Kosten gemäss entsprechendem Versicherungsreglement. Zu beachten sind allfällige Selbstbehalte. Bitte erkundigen Sie sich vorgängig bei Ihrer Krankenkasse über deren Versicherungsleistungen.

Meine ZSR-Nr.:  R096463

Haben Sie Verständnis, dass vereinbarte Termine, die nicht mindestens 24 Stunden vorher abgesagt oder verschoben werden, in Rechnung gestellt werden müssen.

 

Registrierungen
EMR      - ErfahrungsMedizinisches Register
ASCA    - Schweizerische Stiftung für Komplementärmedizin
EGK      - Eidgenössische Gesundheitskasse
Visana   - Versicherungen AG

 

Nähere Informationen unter www.nhk-alge.ch